UdSSR 1917-1941

Russland war bis 1917 ein Bauernstaat, der vom Zar und den adligen Grossgrundbesitzern beherrscht wurde. Die verzweifelte Lage an den Kriegsfronten und der Hunger führten 1917 zur Februarrevolution. Der Zar wurde gestürzt, eine Koalition aus bürgerlich-liberalen Parteien stellte eine provisorische Regierung. Doch daneben existierten die Arbeiterräte (Sowjets) weiter, die ganz andere Ziele anstrebten. Diese Doppelherrschaft stürzte Russland ins Chaos. Das Volk war unzufrieden mit der Weiterführung des Krieges. Lenin und seine bolschewistische Partei, die sich für einen sofortigen Frieden einsetzten, gewannen Anhänger. Doch sie waren weit entfernt von einer Mehrheit. Deshalb stürzten die Bolschewiki im Oktober 1917 gewaltsam die provisorische Regierung (Oktoberrevolution). Ihre alleinige Macht sicherten sie sich im Bürgerkrieg bis 1921. Schon unter Lenin entwickelte sich jedoch die Union der Sozialistischen Sowjet-Republiken (UdSSR) zur Diktatur. Sein Nachfolger Stalin baute das totalitäre Staatssystem weiter aus und überzog das Land mit seinem Terror. Nach den Kriegs- und Hungerjahren scheiterte der erste kommunistische Umbau der Wirtschaft. Erst später gelang die Industrialisierung.



Blatt Titel Weitere Informationen
01 Russland vor 1917  
02 Karl Marx und der Kommunismus  
03 Februar- und Oktoberrevolution  
04 Kriegskommunismus und NEP  
05 Stalins Diktatur Erfahrungen einer Schweizer Kommunistin
06 Bilanz von Stalins Herrschaft  
07 Überblick Thema „UdSSR 1917-1941“  


Der Zeitstrahl zeigt die wichtigsten Ereignisse aus dem Kapitel. Für Details klicken.




Stoffumfang

Blätter 8.01-8.07
Geschichtsbuch S. 40-44, 48-51, 55


Lernziele

Die politischen Verhältnisse in Russland vor 1917 erläutern (Zarenherrschaft, Oppositionsgruppen).
Die wirtschaftlichen Probleme Russlands vor 1917 erklären.
Die Lehre von Karl Marx erklären und die wichtigsten Begriffe definieren (Marxismus, Kapitalismus, Bourgeoisie, Proletariat, Sozialismus, Kommunismus).
Die Gründe, den Verlauf und die Folgen der Februarrevolution erläutern.
Die wichtigsten Ereignisse in der Zeit von Februar bis Oktober 1917 erläutern und die Problematik der Doppelherrschaft begründen.
Die Gründe, den Verlauf und die Folgen der Oktoberrevolution erläutern. Die Unterschiede zur Februarrevolution erklären.
Den Prozess der Machtübernahme der Bolschewiki und den Übergang zur Diktatur aufzeigen.
Die Wirtschaftsprogramme „Kriegskommunismus“ und „NEP“ und deren Rahmenbedingungen erläutern.
Die wichtigsten Aspekte von Stalins Herrschaft erklären. Die Vor- und Nachteile seiner Herrschaft beurteilen.


Die Links führen auf die enstprechenden Wikipedia- oder andere Lexikonartikel.


Wichtige Begriffe und Ereignisse

- Bolschewiki (Oppositionsgruppe)
- Bürgerkrieg, russischer (1918-1922)
- Februarrevolution (Russland, 1917)
- Hitler-Stalin-Pakt (dt.-sowj. Nichtangriffspakt)
- Kolchose
- Kommunismus
- Menschewiki (Oppositionsgruppe)
- Narodniki (Oppositionsgruppe)
- Oktoberrevolution (Russland, 1917)
- Sozialrevolutionäre (Oppositionsgruppe)


Wichtige Personen

- Hitler, Adolf (1889-1945)
- Kerenski, Aleksander (1881-1970)
- Lenin, Wladimir Ilijtsch (1870-1924)
- Marx, Karl (1818-1883)
- Stalin, Josef (1879-1953)
- Trotzki, Leo (1879-1940)



Hier finden Sie verschiedene externe Links bzw. Tipps zu Literatur und Film zu diesem Kapitel.


Kommunismus und Bolschewismus:
- Lexikonartikel über den Kommunismus
- Amerikanisches Marxismus-Archiv mit deutschen Dokumenten
- Kritik am Bolschewismus von Lenin
- Bolschewismus und Stalinismus
- Zeitleiste mit Ereignissen zum Kommunismus

Ereignisse in der UdSSR:
-
Geschichte Russlands im 18. und 19. Jahrhundert mit vielen Materialien.
- Begriffe zur russischen Geschichte (PDF)
- kurzer Überblick über die russische Geschichte
- Wikipedia-Artikel zur Geschichte der UdSSR
- Oktoberrevolution und Bürgerkrieg kurz geschildert
- Chronologie zur Entwicklung der UdSSR

Einzelne Personen und Ereignisse:
- Biografie Stalins (nach Jahren unterteilt)
- Kritischer Bericht über Lenin aus der rechtsstehenden Zeitung "Schweizerzeit"
- Leo Trotzki und das Schicksal des Sozialismus im 20. Jahrhundert


Externe Links

- im Geschichtsbuch 3 findet sich ein gutes Kapitel zur Revolution und der Sowjetunion bis 1945 (S. 78-107)
- umfangreiches Werk zur gesamten russischen Geschichte von Stökl und Alexander


Literatur

Youtube:
- Tutorial von Wissen2Go über die russische Revolution (15 Minuten)
- guter Schülerfilm zur UdSSR 1917-1945 (12 Minuten)
- Dokumentation über die russische Revolution (43 Minuten)
- Lenin, Drama eines Diktators (89 Minuten)
- Der Mythos Stalin (43 Minuten)

Spielfilme:
- Sergei Eisensteins Mesiterwerk "Panzerkreuzer Potemkin" thematisiert die gescheiterte Revolution von 1905


Filme


(C) 2014 by www.mrkunz.ch

Diese Seite drucken