Das Fach Geschichte & Staatslehre

Im kaufmännischen M-Profil haben die Lernenden während zweier Jahre jeweils 2 Wochenlektionen "Geschichte & Staatslehre" (in Herisau im 1. und 2. Lehrjahr, in Wil im 2. und 3. Lehrjahr). Nähere Informationen zum Fach finden Sie unten. Zu den behandelten Themen und zur Schlussprüfung gehen Sie direkt auf die entsprechenden Informationsseiten.

Aufbau

1. und 2. Semester 2 Wochenlektionen
(Stoff: Mittelalter bis Beginn 20. Jh., Grundlagen Staatslehre)
3. und 4. Semester 2 Wochenlektionen
(Stoff: 20. Jahrhundert, Aktuelles Zeitgeschehen)
Abschluss Berufsmatura-Prüfung (mündlich)

Ziele

  • Überblick über Zeitepochen und das politische System vermitteln
  • Zusammenhänge, Wirkungen, Ursachen der Ereignisse erkennen
  • historische und politische Ereignisse beurteilen können und sich eine Meinung bilden
  • sich für demokratische Grundwerte wie Toleranz und Respekt einsetzen

Grundlagen

  • Grundwissen über die wichtigsten Strukturen und Zusammenhänge
  • Methoden zur Erarbeitung von Zusammenhängen (z. B. Quellen- und Bildinterpretation, Statistiken beurteilen)
  • Kenntnisse aus Geschichte und Politik mit anderen Fächern vernetzen

Lehrmittel

Eigenes Skript
Inhalt: Mittelalter bis neueste Geschichte
Geschichtsbuch 4: Die Menschen und ihre Geschichte in Darstellungen und Dokumenten. Neue Ausgabe (Verlag: Cornelsen / Jahr: 2000 / ISBN: 3-464-64204-6)
Inhalt: Ende Erster Weltkrieg bis Ende Ost-West-Konflikt
Der Staat: Politisches Grundwissen und Zusammenhänge. Jakob Fuchs. (Verlag: Orell Füssli, Jakob Fuchs / Jahr: wird jährlich aktualisiert)
Inhalt: Willensbildung, Institutionen, Rechtsetzung, Rechte und Pflichten, Sicherheitspolitik, Regierungsformen.